Chris Nains Blog

Digitales Tagebuch

Chris Nains Blog header image 2

Lernen durch Schmerz – Handyrechnung mit SMS-Flat

Januar 4th, 2013 · 2 Kommentare

An Silvester konnte ich mal wieder einen Fail der Kategorie “Lernen durch Schmerz” verbuchen.

Damit ihr weniger Schmerz leiden müsst, solltet ihr Folgendes beachten, wenn ihr eine “SMS-Flat” und ein iPhone habt! (Ich habe gelesen, dass es bei anderen Smartphones auch der Fall sein soll.)

Wenn ihr also fröhlich und sendungssicher eure SMS tippt, dann versendet so manches Smartphone MMS statt SMS! Und plötzlich wird es teuer!

Dieses Trauerspiel ist in zwei Fällen beobachten:

  • Die SMS wird an mehrere Personen verschickt.
  • Die SMS hat eine Länge von mehr als 3 Einzel-SMS.

Um euch nicht, wie ich, eine hohe Handyrechnung aufzubürden deaktiviert besser gleich den MMS-Versand in eurem Smartphone.

Beim iPhone findet ihr den Einstellungspunkt bei Einstellungen->Nachrichten->MMS-Messaging.

20130103-235129.jpg

Lesson learned! 🙁
Besser Lernen, ohne Schmerz!

 

Tags: Technologie

2 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Sebastian // Apr 12, 2013 at 08:34

    Kann ich fürs Galaxy S3 auch bestätigen. Gleiches Verhalten an Silvester. Habe den Kram ebenfalls deaktiviert, da MMS ja sowieso kaum noch genutzt werden in Zeiten von WhatsApp und Whatever 😀

  • 2 chrisnain // Apr 16, 2013 at 15:48

    War nur ein etwas fieses Silvestergeschenk. Frage mich wie vielen Leuten so etwas passiert ist, wenn es dir auch passiert ist. 😉

Hinterlasse einen Kommentar