Chris Nains Blog

Digitales Tagebuch

Chris Nains Blog header image 2

Verantwortung übernehmen?

Mai 5th, 2012 · 1 Kommentar

Der Spitzenkanditat der Piraten Schleswig-Holstein Torge Schmidt hat in einem Interview mit Hannah Beitzer geäußert, dass die Piraten auch Verantwortung übernehmen sollten.

Ich glaube er hat recht, denn so kann ein Teil der doch recht zahlreichen Inhalte schneller und besser umgesetzt werden. Deutlich besser, als wenn man (wie in Berlin) gegen eine Regierung ankämpft, die trotz Widerstand der Opposition jeden Scheiß durchbringen kann.

Sicher werden wir als Politneulinge damit ins kalte Wasser geworfen und wir müssen wahnsinnig viel lernen. Aber wir sind doch auch bereit dies zu tun!

Christopher Lauer hat im Interview mit Phoenix auf dem Bundesparteitag in Neumünster auf die Frage, ob die Piraten mitregieren wollen, sehr gut geantwortet (ab 1:37:12):

(Video von phoenix auf YouTube)

Bieten wir also am besten an, dass wir inhaltlich zusammenarbeiten wollen. Denn genau das wollen wir ja auch! Die anderen Parteien sind im Zugzwang. Wir haben im Grunde nichts zu verlieren.

Wer mit den Piraten eine Regierung bilden möchte:

  • Muss sich z.B. darauf einstellen, dass Koalitions- und Regierungsgespräche öffentlich stattfinden.
  • Und damit abfinden, dass es keinen Koalitionszwang gibt.

Ein Koalitionsvertrag, wenn es denn unbedingt einen geben muss ;), müsste eben das, auch berücksichtigen. Wenn andere Parteien bereit ist, dies mitzumachen, haben wir politische Dogmen durchbrochen und viel erreicht!

Lasst uns die Zusammenarbeit anbieten! Es liegt nicht an uns, wenn andere nicht auf diese Bedingungen eingehen möchten.

Tags: Piratenpartei · Politik

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 Guzzi Fredy // Mai 21, 2012 at 22:17

    Hey du sprichst mir aus dem Herzen.
    Ich bin dafür das jeder Politiker (während der Amtszeit ) Sein Parteibuch abgibt und sich nur noch gegenüber dem Volk rechtfértigt. Den von dem ist er gewählt.

Hinterlasse einen Kommentar