Chris Nains Blog

Digitales Tagebuch

Chris Nains Blog header image 2

1 1/2 Wochen im Tal der Ahnungslosen

August 26th, 2009 · 2 Kommentare

Seitdem ich in Brandenburg an der Havel studiere verfüge ich über schnelles Internet, erst durch den regionalen Kabelanbieter und inzwischen habe ich DSL.
In meiner Heimat der überschaubaren Gemeinde Dreetz bin ich jedoch bisher nie in den Genuss gekommen.

Wenn ich zu meinen Abitur-Zeiten (vor inzwischen mehr als 6 Jahren) mit meinen Freunden Counter-Strike spielte, dann quetschten sich 64kbit/s zu je knapp einem Cent die Minute durch die Telefonleitung. Das ging ins Geld und an die Nerven, aber es ging!

Einige Jahre sind vergangen und inzwischen hat sich im Internet viel getan, es gibt neue tolle Webseiten. Tolle Berichte mit Bild und Ton, das Web 2.0 hält Einzug, doch in Dreetz quetschen sich immernoch 64kbit/s zu je knapp einem Cent die Minute durch die Telefonleitung. Das ansehen von Videos ist damit quasi unmöglich, denn wer will schon 30 Minuten warten damit der anschließend einen 5-minutigen Bericht sehen kann. Generell die Teilnahme am WWW wird einem sehr erschwert, denn inzwischen werden Webseiten so gebaut als gäbe es den einfachen ISDN-Nutzer gar nicht mehr.

In Dreetz gibt es sie noch! Dies wird sich jedoch bald ändern!

Dank der Aktion DSL für die Gemeinde Dreetz und Herrn Karl-Heinz Hans der sich seit Jahren für den Ausbau von DSL in unserer ländlichen Gegend engagiert.

Die Telekom hat sich nach langem Terz schließlich doch durch gerungen DSL zur Verfügung zu stellen.

Dies geschah allerdings erst nachdem ein Konkurrent (ein kleiner Anbieter von Funk-DSL) sich in dem von der Telekom nicht gewollten Territorium ansiedeln wollte. Auf einmal geht es doch? Auch die Telekom will natürlich so gut wie möglich die Konkurrenz ausschließen und ihre Vormachtstellung verteidigen. Trägt unsere Gemeinde nun ihren Teil dazu bei die Reichen noch reicher zu machen und den anderen keine Chance zu lassen? Möglich! Aber sei es drum. Im Oktober soll es endlich soweit sein:

Die Gemeinde Dreetz bekommt einen Anschluss zur Welt!

Tags: Heimat · Internet · Technologie

2 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Kali // Sep 2, 2009 at 10:31

    Wow, gratulation. Kann ja nicht sein! 😉
    Ich bin begeistert. Da hat der Karl-Heinz ja ganze Arbeit geleistet!
    Pass auf, dass dich das nicht verführt – nachher ist dein kleiner “Wochenurlaub” in Dreetz auch noch von Intörnätt verpestet ;-))

    Hihihi…:D

  • 2 chrisnain // Sep 2, 2009 at 11:54

    Genau so wird es werden!
    Dann kann ich meinen Eltern auf YouTube endlich mal ein bisschen was präsentieren.

Hinterlasse einen Kommentar