Chris Nains Blog

Digitales Tagebuch

Chris Nains Blog header image 2

Perspektiven #1: Feldheim – Wie ein Dorf Energieautark wird!

Mai 3rd, 2010 · 1 Kommentar

Wenn sich ein Dorf Energieautark macht, dann sieht das so aus wie im Brandenburger Ort Feldheim.
Der RBB berichtet in seiner Sendung Theodor (9 min).

Das Dorf bezieht sowohl Wärme als auch Strom aus kommunalem Öko-Kraftwerk. Und das freut nicht nur die Natur:

  • Umweltfreundliche regenerative Energie
  • Anwohner haben stabile und niedrige Strom- und Wärmepreise
  • Energie steht unabhängig von Versorgungsengpässen zur Verfügung
  • Geld für Wärme- und Stromkosten bleibt im Ort und kann vor Ort genutzt werden
  • Neue Arbeitsplätze im Ort werden geschaffen
  • Dass das Konzept kleinen Orten funktioniert sieht man an Feldheim oder aber an einem der Vorreiter, der österreichischen Gemeinde Güssing.
    Videos des Nutzers TheCristality auf YouTube (48 min):

    Um tatsächlich autark zu sein muss bei der Herstellung von Biogas natürlich gegeben sein, dass man die verwendete Biomasse selbst vor Ort erzeugt.
    Es gibt schlechte Beispiele anderer Orte in Deutschland welche – wie Güssing – auf Holzverstromung setzen, jedoch das Holz dafür von außerhalb kaufen.

    Sie wohnen in einem kleinen Ort und es ist ausreichend verwertbare Biomasse vor Ort verfügbar? Dann organisieren Sie sich! Die Umstellung ist möglich und lohnt sich!

    PS: Mit diesem Beitrag möchte ich eine Serie von Artikeln einleiten, welche unter der Rubrik “Perspektiven” geschrieben wird. Es wird viele interessante aber auch erschreckende Berichte zu aktuellen Themen geben. Ich möchte zeigen wo es in Zukunft hingehen kann und wo nicht hingehen sollte.

    Tags: Perspektiven · Politik · Umwelt · Wissenschaft

    1 Antwort bis jetzt ↓

    Hinterlasse einen Kommentar